Private Unfallversicherung

Warum eine private Unfallversicherung?

Aufgabe der privaten Unfallversicherung ist der Schutz vor den wirtschaftlichen Folgen von Unfällen, insbesondere von Unfallfolgen Tod und dauernde Beeinträchtigung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit (Invalidität). Die Invaliditätsleistung stellt das Kernstück der privaten Unfallversicherung dar.

In erster Linie ist die Unfallversicherung eine Versicherung, die Schutz gegen entgehendes Arbeitseinkommen durch Invalidität oder Tod bietet. Erst in zweiter Linie deckt sie Zusatzausgaben für z.B. Krankenhaus oder Kurkosten ab.

Die private Unfallversicherung kann ganz individuell nach den persönlichen Bedürfnissen jedes einzelnen ausgestaltet werden. Sie umfasst alle Unfälle des täglichen Lebens, gleichgültig ob sie sich zu Hause oder auf Reisen, im Beruf oder in der Freizeit, bei Sport und Spiel oder im Straßenverkehr ereignen. Sie gilt rund um die Uhr und auf der ganzen Welt. Und was besonders wichtig ist: Auf die Hauptleistungen der privaten Unfallversicherung (z.B. Invalidität, Todesfalleistung) werden Zahlungen anderer Versicherer, wie z.B. Haftpflicht-, Lebens-, Kranken- oder Sozialversicherung), nicht angerechnet. Die Leistungen der privaten Unfallversicherung werden zusätzlich erbracht.

Die Versicherungsdichte in der Unfallversicherung liegt bei knapp 40 Prozent; dabei gibt es deutliche Unterschiede bei Männern und Frauen: Während etwa 44 Prozent der Männer unfallversichert sind, trifft dies nur auf 35 Prozent der Frauen zu. Von den Kindern sind knapp 40 Prozent versichert.

Unfallgefahren lauern in allen Lebensbereichen!

Unfallberichte in Presse, Funk und Fernsehen demonstrieren täglich die Gefahren, die auf jeden einwirken können. Ständig zunehmende Unfallgefahren (z.B. Stress, zunehmende Verkehrsdichte, komplizierter werdende Technisierung) stellen eine starke Bedrohung für den Menschen dar. Speziell bedroht wird die Gesundheit und damit die Arbeitskraft, welche als nicht zu ersetzende Basis der menschlichen Leistung und damit der Existenz des Einzelnen und seiner Familie gilt.

Das Bewusstsein für die ständige Bedrohung ist klein, da nur "große Unfälle" bleibende Eindrücke bewirken (Flugzeugabstürze, Schiffs- und Busunglücke, etc.)

Deshalb unterliegen viele einer falschen Einschätzung bezüglich der Unfallgefährdung:

D.h.: Unfälle passieren jederzeit und überall. Viele verlaufen glimpflich. Häufig werden die Beteiligten aber auch so schwer verletzt, dass sie vorübergehend oder sogar auf Dauer ihrem Beruf nicht mehr nachgehen können. Aufgabe der Unfallversicherung ist es, die dadurch entstehenden, z. T. empfindlichen Einkommensverluste auszugleichen. Ihre finanziellen Leistungen bilden häufig auch das Startkapital für eine neue Existenz.

Räumlicher und zeitlicher Geltungsbereich

Weltdeckung

Der Versicherungsschutz in der Unfallversicherung umfasst Unfälle auf der ganzen Welt und rund um die Uhr.



Facebook



Google+

12.12.18

Frohe Weihnachten wünscht Joe Fink

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, und alle die es noch werden, bald ist das Jahr zu Ende und...


04.12.18

Nutzen Sie jetzt Ihr Sonderkündigungsrecht 2018/2019

Ihr Kfz-Versicherer hat die Beiträge erhöht? Dann nutzen Sie jetzt Ihr Sonderkündigungsrecht und...


31.10.18

Was arbeitest Du eigentlich?

So fragte ein kleines Kind bei mir im Büro Wir messen und beobachten erkennen Strukturen und...


» Immo-Tipps-Kauf
Wir suchen in Schramberg und ... weiterlesen
» Immo-Tipps-Miete
Raumnummer|Größe|Nutzung 2. OG 34/10|83 m²|Büro EG 34/3|190 m²|Ladenlokal 1.OG 27/3 mit ... weiterlesen
2 Gehminuten von der Stadtmitte, ruhige Lage am Wald, direkter Zugang zu den Waldwegen rund um den ... weiterlesen